Neues Parkhaus und Drive-In-Geldautomat

Zweiter Bauabschnitt der Volksbank-Hauptstelle fertiggestellt

Acht Monate nach dem 1. Bauabschnitt wurde der 2. Bauabschnitt der Volksbank-Hauptstelle in der Bad Kreuznacher Salinenstraße eröffnet.

Der Neubau bietet auf einer Fläche von 1.570 qm mit 35 neuen Büroräumen nicht nur den Mitarbeitern der Hauptstelle den dringend benötigten zusätzlichen Platz zum Arbeiten. Auch die Kundinnen und Kunden der Bank können sich über weitere neue Services freuen.

Im Erdgeschoss des integrierten Parkhauses gibt es die Möglichkeit, mit dem PKW zu parken oder das Fahrrad auf eigens dafür geschaffenen Stellplätzen abzustellen. Über einen direkten Zugang zum Bankgebäude gelangen die Bankbesucher während der Öffnungszeiten auf schnellstem Weg zur Schalterhalle mit dem angrenzenden SB-Bereich.

Für Kunden, die Zeit und Wege sparen möchten, wurde im Parkbereich ein Drive-In-Geldautomat installiert, der Tag und Nacht genutzt werden kann

Geld abheben ohne auszusteigen am neuen Drive-In-Geldautomat der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG
Geld abheben ohne auszusteigen am neuen Drive-In-Geldautomat der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG

 „Mobil Geld abheben, ohne das Auto zu verlassen. Uns ist bewusst, dass diese Idee nicht neu ist. Autoschalter, an denen Geld ausgezahlt wurde oder Überweisungen abgegeben werden konnten, gab es bei einigen Kreditinstituten früher schon. Durch die damals aufkommenden Geldautomaten verschwanden sie im Laufe der Jahre wieder von der Bildfläche.“, berichtet Vorstandsvorsitzender Horst Weyand. „Das Drive-In-Prinzip wird nicht nur in Schnellrestaurants bereits seit langem erfolgreich praktiziert. Auch zahlreiche Kreditinstitute haben das System für die schnelle Versorgung mit Bargeld für sich zwischenzeitlich wieder neu entdeckt.“

Vorstandskollege Odo Steinmann ergänzt: „Auch wenn Corona aktuell vieles entschleunigt hat, so spielen Mobilität und Zeitersparnis nach wie vor eine große Rolle. Egal ob für Berufstätige, die auf dem Nachhauseweg nur mal schnell Geld abholen wollen oder Kunden, die mit dem Fahrrad unterwegs sind und sich die Suche nach einem Stellplatz sparen möchten. Wir rechnen damit, dass der Geldautomat rege genutzt wird.“ Ganz praktisch finden die Volksbanker auch, dass durch die Nutzung des Geldautomaten im Parkhaus jetzt auch kein Grund mehr besteht, durch kurzzeitiges Falschparken den Gehweg zu blockieren, um sich „schnell mal“ mit Bargeld zu versorgen. Sowohl Kunden als auch Nichtkunden zahlen für diese Kurzzeitnutzung keine Parkgebühr.

Besitzer von Elektro-Autos dürfte es freuen, dass im Erdgeschoss auch zwei Stromtankstellen zur Verfügung stehen. Dieser Service wird für die Kundinnen und Kunden der Volksbank zunächst kostenfrei angeboten.  

Weitere Facts

Anzahl PKW-Stellplätze auf einer Fläche von 3.250 m²
Erdgeschoss 22
Untergeschoss 25
Obergeschoss 25
Anzahl Fahrrad-Stellplätze
Erdgeschoss 41
Anzahl der (geplanten) Strom-Tankstellen
Erdgeschoss 2
Obergeschoss 4
Aufzug zu den Mitarbeiterbüros
Dauer einer Fahrt 25 Sek., ab Anforderung (max. 2 min.)
2. Bauabschnitt
Baubeginn September 2019 (ab Beginn Baugrube)
Gesamtkosten (Bauwerk) 11,5 Mio. €
Kosten (Einrichtung, Technik) 0,7 Mio. €
Anzahl Büroräume 35 sowie weitere Funktionsräume
Fläche 1.570 m2