Die Reise ist ausgebucht, wir nehmen Sie aber gerne auf unsere Warteliste auf.

Bankreise 2020
Rundreise Schottland

8. - 15. Juni 2020

Schottland, im hohen Norden Großbritanniens, beeindruckt durch landschaftliche Schönheit, hohe Berge, tiefe Täler und unergründliche Seen (Lochs). Überall in Schottland ist die vielfältige Geschichte präsent. Es erwartet Sie eine faszinierende Mischung aus Kultur und Natur.

Gefällt Ihnen unsere Reise? Dann ceud mile fáilte in Schottland.

Der Reiseverlauf

1. Tag (Montag, 08.06.2020) Fluganreise nach Schottland, Dunnotar Castle
2. Tag
(Dienstag, 09.06.2020) Balmoral Castle, Braemar Highland Games Centre
3. Tag (Mittwoch, 10.06.2020) Speyside Küferei, Kaschmir Weberei Elgin, Whisky Destilerie
4. Tag (Donnerstag, 11.06.2020) Highland Folk Museum, Leault Farm mit Hütehunden
5. Tag (Freitag, 12.06.2020) Schlucht von Corrieshalloch, Inverewe Garden, Inverness
6. Tag (Samstag, 13.06.2020) Loch Ness, Urquhart Castle, Tal von Glen Coe
7. Tag (Sonntag, 14.06.2020) Stirling Castle, Edinburh
8. Tag (Montag, 15.06.2020) Glasgow, Rückflug nach Deutschland

1. Tag (Montag, 08.06.2020): Fluganreise nach Schottland

Flug von Frankfurt nach Edinburgh. Nach der Ankunft werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen. Sie verlassen Edinburgh und machen sich auf den Weg in den Norden von Schottland, in die „Highlands“. Dabei überqueren Sie die Forth Road Bridge, von wo aus Sie einen guten Blick auf die berühmte „Forth Railway Bridge“ haben. Sie fahren weiter nach Aberdeen und halten für einen Fotostopp am Dunnottar Castle. Diese Burg beeindruckt vor allem durch ihre außergewöhnliche Lage, denn sie ist auf ca. 50 m hohe Klippen erbaut und nur durch einen Pfad zu erreichen. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel nach Aberdeen für die nächsten zwei Nächte. (A)

2. Tag (Dienstag, 09.06.2020) Tagesausflug Cairngorms-Nationalpark

Ihr Tagesausflug führt Sie in den Cairngorms-Nationalpark. Am Vormittag besuchen Sie das Balmoral Castle, den schottischen Sitz der königlichen Familie, welcher aus fast weißem Granit gebaut wurde. Das Schloss und der Grundbesitz von Balmoral sind weit mehr als nur ein beliebtes Ferienziel für die königliche Familie. Der Eintritt beinhaltet den Zutritt zum Park, den Gärten sowie der Ausstellung über die Natur und Geschichte des Balmoral Estate. Im Anschluss besichtigen Sie das Braemar Highland Games Centre. Hier können Sie die lebendige Tradition der Highland Games, mit Schwerpunkt auf den weltberühmten Braemar Gathering, erkunden. Sie fanden ihren Anfang 1832 zu der Zeit von King Malcolm Canmore und werden von der Braemer Royal Highland Charity durchgeführt. Rückfahrt zu Ihrem Hotel in Aberdeen. (F, A)

3. Tag (Mittwoch, 10.06.2020: Auf den Spuren des flüssigen Golds und Kaschmirs

Erkunden Sie heute die Speyside, eine Region in den schottischen Highlands, in der sich die Whisky-Produktion konzentriert. Dem Malt Whisky Trail folgend, fahren Sie zur Speyside Cooperage. Die Küferei ist die einzige sich in Betrieb befindende Küferei in Großbritannien, die ihre Tore für Besucher geöffnet hat. Hier werden seit 1947 Fässer aus bester amerikanischer Eiche hergestellt und repariert, wobei heute noch immer traditionelle Handwerksmethoden und Werkzeuge genutzt werden. Auf Ihrer Führung erfahren Sie mehr über den Lebenszyklus eines Fasses, können den Küfern bei ihrer Arbeit zusehen und sich am Mini-Fass einmal selbst als Küfer versuchen. Nicht weit entfernt, befindet sich Elgin. Bekannt ist Elgin vor allem wegen seiner Weberei und Spinnerei, die Kaschmir verarbeitet. Auf einer Tour durch das Johnstons of Elgin Besucherzentrum sehen Sie, wie seit über 200 Jahren Kaschmir von der Faser in ein Kleidungsstück verwandelt wird. Danach besuchen Sie eine der berühmten schottischen Whisky-Destillerien. Hinter den Kulissen wird Ihnen die Kunst der Destillation gezeigt und Sie erfahren mehr über die Herstellung des Single Malt Whiskys. Am Ende der Tour erwartet Sie eine Verkostung. Hotelbezug in Aviemore für die nächsten drei Nächte. (F, A)

4. Tag (Donnerstag, 11.06.2020): Tagesausflug Cairngorms-Nationalpark

Der heutige Ausflug führt Sie noch einmal in den Cairngorms-Nationalpark. Die Cairngorm Mountains sind ein beliebtes Sommer- und Wintersport-Gebiet in Schottland. Sie bilden einen Teil des Grampian Gebirges, das sich im Nordosten Schottlands erstreckt. Die höchste Erhebung ist mit 1.309 m der Ben Macdhui.  Sie besuchen das Highland Folk Museum. Hier können Sie lebendige Einblicke in die Geschichte und Kultur der schottischen Highlands gewinnen. Im Anschluss lernen Sie eine typisch schottische Farm, die Leault Farm, kennen. Auf dieser können Sie bei einer Hütehundvorführung miterleben, wie durch perfekte Zusammenarbeit des Bauern und seines Hundes die Schafe zusammengetrieben werden. Rückfahrt zu Ihrem Hotel in Aviemore. (F, A)

5. Tag (Freitag, 12.06.2020): Tagesausflug in die Wester Ross Region

Heute besuchen Sie eine der landschaftlich reizvollsten Regionen Schottlands, die Wester Ross Region. Ihr erster Stopp gilt der beeindruckenden Schlucht von Corrieshalloch. Sie können über eine Hängebrücke aus dem 19. Jahrhundert die atemberaubende Schlucht überqueren. Der Measach-Wasserfall stürzt hier ca. 46 Meter in die Tiefe. Anschließend besuchen Sie den Inverewe Garden. Dieser beeindruckt vor allem durch seine atemberaubende Lage auf einer Halbinsel am Ufer des Loch Ewe. Die unglaubliche Vielfalt an Farben und Formen der Pflanzen hat der Garten dem Einfluss des Golfstroms zu verdanken. Entlang des Loch Gairloch und Loch Maree fahren Sie wieder zurück nach Inverness. Die Hauptstadt der schottischen Highlands ist Heimat vieler kultureller Bauwerke, wie zum Beispiel dem Inverness Castle (Außenbesichtigung), ein Burgschloss welches im Jahre 1835 erbaut wurde. Auch die Old High Church ist beeindruckend. Sie wurde im Mittelalter errichtet und ist heute das älteste noch erhaltende Gebäude in Inverness. Fahrt zu Ihrem Hotel in Aviemore. (F, A)

6. Tag (Samstag, 13.06.2020): Über Loch Ness & Glen Coe nach Glasgow

Nach dem Frühstück verlassen Sie Ihr Hotel. Sie gehen in Dochgarroch an Bord eines Ausflugsbootes und fahren über den Loch Ness. Der See ist der wasserreichste See Großbritanniens und wurde weltweit durch seinen Bewohner, das Seemonster Nessie, bekannt. Auf Ihrer Fahrt erfahren Sie alles über den See und Nessie und können den Ausblick auf den See und die umliegenden Berge der schottischen Highlands genießen. Das Boot bringt Sie für einen Besuch zum Urquhart Castle. Anschließend fahren Sie durch das Tal von Glen Coe. Hier erwarten Sie wunderbare Bergwelten mit tiefen Schluchten und beeindruckenden Wasserfällen.  Ihre Reise führt dann weiter entlang des Ufers des Loch Lomond nach Glasgow. Ungefähr 38 Inseln befinden sich in dem See, von denen manche bewohnt sind. Hier besteht die Möglichkeit zu einem Fotostopp in Luss. Bewundern Sie die schöne Aussicht auf die Inseln in der Mitte des Sees und schlendern Sie durch die malerische Ortschaft. Anschließend Weiterfahrt nach Glasgow und Hotelbezug. (F, A)

7. Tag (Sonntag, 14.06.2020): Ausflug nach Stirling und Edinburgh

Zunächst statten Sie dem Stirling Castle (Außenbesichtigung) einen Besuch ab. Das Schloss ist meilenweit dominant auf einem Vulkanfelsen erbaut zu sehen, eine der bedeutendsten königlichen Residenzen in Schottland. Im Anschluss fahren Sie nach Edinburgh für eine Panorama-Stadtrundfahrt. Schottlands atemberaubende Hauptstadt wird Sie durch ihre kulturelle Vielfalt und einzigartige Geschichte beeindrucken. Höhepunkt ist der Besuch des Edinburgh Castles. Rückfahrt zu Ihrem Hotel nach Glasgow. (F, A)

8. Tag (Montag, 15.06.2020): Glasgow, Rückflug nach Deutschland

Heute heißt es Abschied nehmen von Schottland. Bevor Sie Glasgow verlassen, lernen Sie die Stadt während einer Panorama-Rundfahrt besser kennen. In Hinblick auf Stil und Kultur ist Schottlands größte Stadt eine wahre Offenbarung. Die Vielfalt an international anerkannten Museen und Galerien, abwechslungsreicher Architektur und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten machen die Stadt einzigartig. Sie besuchen die Glasgow Cathedral of St Mungo, Glasgows ältestes Gebäude. Den Blickpunkt der Kathedrale bildet die Gruft von St. Kentigern, besser bekannt als Mungo, nach dem die Kathedrale benannt ist. Anschließend Transfer zum Flughafen von Edinburgh und Rückflug nach Frankfurt.   Ende einer schönen Reise...

Reisepreis: 1.569,- € p.P. im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag: 315,- €

  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung oder eines RundumSorglosSchutz-Paketes.
  • Das Reisekontingent ist begrenzt, besonders die Anzahl der Einzelzimmer, und erfahrungsgemäß rasch ausgebucht.
  • Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Lufthansa (oder gleichwertig) ab/an Frankfurt nach Edinburgh
  • Transfer zum/vom Flughafen Frankfurt ab zentralen Orten nach Bedarf
  • Alle anfallenden Flughafensteuern und Flugsicherheitsgebühren
  • Alle Transfers und Rundreise im modernen Reisebus lt. Ausschreibung
  • 7 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse (oder gleichwertig)
  • 7 x schottisches Frühstück
  • 7 x Abendessen
  • Rundreise und Besichtungen wie im Reiseverlauf beschrieben (inklusive der anfallenden Eintrittsgelder)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort ab/bis Flughafen Frankfurt
  • Audiokommunikation bei den Landausflügen
  • Reiseunterlagen inklusive einem Reiseführer pro Zimmer
  • Informationsnachmittag/-abend
  • Reisebegleitung durch Volksbank

Veranstalter dieser Reise ist: Tourbadour Reisen, Im Samtfelde 47, 33098 Paderborn
Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Tourbadour-Reisen.
Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.

Bilder Copyright Visit Scotland und Visit Scotland North East 250 Damian Shields