Wichtiger Hinweis: Die Reise ist ausgebucht. Wir nehmen Sie gerne auf unsere Warteliste auf.

Bankreise 2018
Rumänien - Donaudelta & Moldauklöster

26. Mai - 2. Juni 2018

Rumänien – urwüchsig und voller Schätze, das Land der Karpaten gilt als geheimnisvoll. Genießen Sie eine unberührte Natur und hören Sie von den Lebensgeschichten der Nonnen in den Moldauklöstern. Erleben Sie auf diesem Streifzug die vielseitige rumänische Kultur, die gelebten Traditionen, das schmackhafte Essen und das Delta der schönen blauen Donau.

Der Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
2. Tag: Bukarest – Konstantza – Tulcea
3. Tag: Donaudelta
4. Tag: Tulcea – Galati – Piatra Neamt
5. Tag: Piatra Neamt – Kl. Voronet –Kl. Humor – Kl. Agapia
6. Tag: Bicaz Klamm –Roter See – Prejmer – Predeal
7. Tag: Predeal – Harman – Brasov –Bran – Rasnov
8. Tag: Abreise

1. Tag: Anreise nach Bukarest

Transfer zum Flughafen Frankfurt und Flug nach Bukarest. Empfang am Flughafen und Fahrt in die Hauptstadt Rumäniens. Das Stadtbild von Bukarest ist geprägt von einer vielfältigen Architektur mit einem bunten Stilgemisch. Auf engem Raum spiegelt sich die Tradition von über 550 Jahren wider. Neben Palästen stehen Villen im neurumänischen Brâncoveanu-Stil des beginnenden 20. Jahrhunderts. Die Stadt, das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes, wurde in den 30er Jahren wegen seiner breiten Boulevards und von Bäumen gesäumten Straßen auch “Klein Paris des Ostens" genannt. Während der Durchfahrt werden Sie den Triumphbogen, die Victoriei-Straße, das Enescu-Museum, das ehemalige Nationaltheater, das Athenäum, das Königsschloss, die Kretzulescu-Kirche, den Parlamentspalast, die Patriarchalkirche, die Militärakademie und den Cismigiu-Park bewundern können. Freuen Sie sich im Anschluss auf ein typisch rumänisches Abendessen im Restaurant “Hanul lui Manuc”.
Übernachtung im 4* Hotel Ramada Parc.

2. Tag: Bukarest – Konstantza – Tulcea

Heute besuchen Sie Konstantza. Die größte Stadt des Landes liegt am Schwarzen Meer. Genießen Sie einen Stadtrundgang durch die Hafenstadt, die sich mit einem der größten und schönsten römischen Bodenmosaike der Welt rühmt. Weiterhin werden Sie das Museum für Nationalgeschichte und Archäologie Konstantza und die Moschee in der Altstadt besichtigen. Nachmittags fahren Sie weiter nach Tulcea, wo Sie am Abend auf die Donau treffen.
Übernachtung im 4* Hotel Esplanada in Tulcea.

3. Tag: Donaudelta

Vormittags Besichtigung des Donaudelta-Museums, nachmittags Schifffahrt ins Donaudelta bis zum Pelikanreservat am Nebunu See (inkl. Getränke an Bord). Sie werden die Schönheit des Donaudeltas während einer Fahrt entlang der Kanäle entdecken und die Möglichkeit haben, über 350 Arten von verschiedenen Vögeln aus Europa, Afrika und Asien zu beobachten, die jeden Frühling zum Nisten hierher kommen.
Übernachtung im 4* Hotel Esplanada in Tulcea.

4. Tag: Tulcea – Galati – Piatra Neamt

Dieser Tag bringt Sie nach Galati. Hier können Sie die im 17. Jahrhundert erbaute
St.-Georgs-Kathedrale besichtigen und entlang des Donauufers spazieren. Weiterfahrt nach Piatra Neamt.
Übernachtung im 4* Hotel Central Plaza in Piatra Neamt.

5. Tag: Piatra Neamt – Kloster Voronet – Kloster Humor – Kloster Agapia

Am Morgen besichtigen Sie die beiden Moldau-Klöster Humor und Agapia – zwei der schönsten Klöster hier. Das im 17. Jahrhundert erbaute Kloster Agapia ist das größte Nonnenkloster Rumäniens und überrascht durch den westlichen Stil der inneren Fresken, die von dem 20-jährigen Nicolae Grigorescu gemalt wurden. Im 18. Jahrhundert war das Kloster eine Kopierschule für rumänische liturgische Manuskripte und später wird es für seine Teppiche und Stickereien bekannt. Das relativ kleine Kloster Humor wurde 1530 erbaut und beeindruckt die Besucher mit den wunderschönen Malereien, die den christlichen Glauben widerspiegeln sollen. Das Kloster ist auch bekannt für die Tradition der Miniaturenkunst. Das bemerkenswerteste Merkmal der Moldauklöster sind die detaillierten Wandmalereien auf der Außenfassade. Das Kloster Voronet, auch die Sixtinische Kapelle des Ostens genannt, ist keine Ausnahme. Das Kloster ist vor allem für seine blauen Fresken bekannt. Die Türen der Klöster sind offen, wie auch die der Werkstätten, in denen die Nonnen Teppiche, Stickereien oder Ikonen herstellen.
Übernachtung im 4* Hotel Central Plaza in Piatra Neamt.

6. Tag: Piatra Neamt – Bicaz Klamm – Roter See – Prejmer – Predeal

Fahrt durch die Bicaz Klamm, eine etwa 5 km lange Schlucht, die sich durch die Ost-Karpaten windet. In der Nähe des Passes entstand 1838 durch einen Bergsturz, der den Fluss aufstaute, der Rote See (Lacul Rosu). Ein ganzer bewaldeter Abhang war damals ins Wasser gerutscht, und heute ragen noch die Baumstämme aus dem Wasser. Weiterfahrt nach Prejmer, der östlichsten siebenbürgischen Gemeinde der Evangelischen Kirche mit einer der ältesten und schönsten mittelalterlichen Burgen in Transsylvanien.
Übernachtung im 4* Hotel Rozmarin in Predeal.

7. Tag: Predeal – Harman – Brasov – Bran – Rasnov – Predeal

Am Morgen Besichtigung einer der wichtigsten Kirchenburgen des Burzenlandes, Harman (Honigberg). Beeindruckend ist die ab etwa 1280 errichtete Kirchenburg, die eine Orgel von Johannes Prause birgt. Weiterfahrt in die historische Stadt Brasov, die über Jahrhunderte wirtschaftliches und geistiges Zentrum der Siebenbürgener Sachsen war. Auf einem Rundgang sehen Sie z. B. die historische Altstadt, den Rathausplatz, die Schnurrgasse und das Katerinentor. Fahrt nach Bran (Törzburg), zur “Dracula-Burg”. Die romantisch gelegene Burg ist heute ein Museum. Besichtigung der Kirchenburg in Rasnov (Rosenau). Die Bauernburg wurde 1215 durch den deutschen Ritterorden auf einer Anhöhe errichtet. Bedeutend für die Bauernburg ist, dass sie eine Vielzahl von Häusern, Stallungen sowie eine kleine Kirche umschließt. Die Burg besitzt zehn Wehrtürme und wird durch einen Erdwall begrenzt.
Übernachtung im 4* Hotel Rozmarin in Predeal.

8. Tag: Predeal – Bukarest – Abreise

Fahrt nach Bukarest und Rückflug nach Frankfurt.

Reisepreis: 1.099 Euro p.P. im DZ

Einzelzimmerzuschlag: 139 Euro

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung oder eines RundumSorglosSchutz-Paketes.
Da unser Platzkontingent, insbesondere bei den Einzelzimmern, begrenzt ist, bitten wir um Ihre verbindliche Buchung bis zum 15.12.2017. Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen.

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Transfer ab/bis zentralen Orten nach Bedarf zum Flughafen Frankfurt
  • Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Bukarest und zurück nach Frankfurt
  • Inklusive Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
  • Alle Transfers und Rundreise im modernen Reisebus
  • Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Flughafen Bukarest
  • 7 Übernachtungen in den angegebenen Hotels oder gleichwertig
  • 7 x Frühstück in den Hotels
  • 6 x Abendessen in den Hotels
  • 1 x Abendessen in der Altstadt von Bukarest
  • Schifffahrt ins Donaudelta (inklusive Wein an Bord)
  • Ausflüge und Besichtigungen wie beschrieben
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseunterlagen inklusive einem Reiseführer pro gebuchtem Zimmer
  • Informationsnachmittag/-abend
  • Begleitung der Reise durch Volksbank

Veranstalter dieser Reise ist: Tourbadour Reisen, Im Samtfelde 47, 33098 Paderborn
Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Tourbadour-Reisen.
Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.