Der Digitale Finanzbericht (DiFin)

Jahresabschlüsse in digitaler Form

Wirtschaftsprüfer/Steuerberater können nun Bilanzen und Einnahmen-Überschuss-Rechnungen inklusive Anlagen als pdf elektronisch an uns übermitteln. Hierdurch entfällt die Einreichung der Jahresabschluss-Unterlagen in Papierform.

Vorteile auf einen Blick

  • Schnellerer und sicherer Transfer der Unterlagen zur Bank.
  • Befreiung von administrativen Aufgaben für die Firma.
  • Direkter Datenaustausch zwischen Wirtschaftsprüfer/Steuerberater und Bank.
  • Sicherstellung der vollständigen Informationen der Bank.
  • Reduktion des Materialverbrauchs und der Druckkosten.
  • Reduzierter Arbeitsaufwand zur Erstellung der Unterlagen, da die Erstellung gehefteter Bilanzen entfällt.
  • Schnellere Kreditentscheidungen durch die Bank.

Teilnahmevoraussetzungen

Mit Abgabe der „Teilnahme- und Verbindlichkeitserklärung“ (TVE) gegenüber Ihrem Kreditinstitut erklären Sie die Teilnahme am Digitalen Finanzbericht und genehmigen die künftige digitale Übertragung Ihres Jahresabschlusses.


Sie können den Jahresabschluss Ihres Unternehmens selbst als Digitalen Finanzbericht übermitteln oder Ihren Wirtschaftsprüfer / Steuerberater beauftragen.

Voraussetzungen zum elektronischen Datenaustausch

Um alle Vorteile des elektronischen Datenaustausches für alle Beteiligten nutzen zu können, eröffnet die Firma mit dem Vordruck "Auskunftsvollmacht / Einwilligungserklärung" dem Wirtschaftsprüfer/Steuerberater und der Bank die Möglichkeit, zukünftig Daten untereinander formlos auszutauschen. Diese Erklärung kann jederzeit widerrufen werden.