Dreimal Freizeitgewinn

Danke-Zusatzziehung 2018 – Miele Saugroboter gewonnen

Ein Saugroboter schafft Freizeit. Überglücklich nahmen daher drei Gewinner die Benachrichtigung über den Gewinn eines Miele Saugroboters entgegen. Insgesamt wurden 400 dieser Saugroboter durch den Gewinnsparverein im Rahmen einer Zusatzziehung verlost – für aktuelle GewinnsparerInnen ohne einen Cent Extra-Einsatz.

Benedikt Stüber, Leiter der Filiale Boppard, und Joachim Busch, Kundenberater, überreichen einen Miele-Saugroboter an Herrn Michael Eberz aus Boppard.

Benedikt Stüber, Leiter der Filiale Boppard, und Joachim Busch, Kundenberater, überreichen einen Miele-Saugroboter an Herrn Michael Eberz aus Boppard.
v.l.n.r. Joachim Busch, Michael Eberz, Benedikt Stüber

Bernd Schmitt, Leiter der Filiale Wallhausen, überreicht einen Miele-Saugroboter an Frau Edith Barth aus Wallhausen.

Bernd Schmitt, Leiter der Filiale Wallhausen, überreicht einen Miele-Saugroboter an Frau Edith Barth aus Wallhausen.

Tanja Renner, Privatkundenbetreuerin der Filiale Kirn, überreicht einen Miele-Saugroboter an Frau Margit Rauter aus Oberhausen.

Tanja Renner, Privatkundenbetreuerin der Filiale Kirn, überreicht einen Miele-Saugroboter an Frau Margit Rauter aus Oberhausen.

Gewinnsparen ist die clevere Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen und ermöglicht nicht nur attraktive Gewinne, sondern tut Gutes hier vor Ort.

Und das geht ganz einfach: Von 5 Euro je Los spart der Teilnehmer 4 Euro an. Mit 1 Euro nimmt er an den Monatsverlosungen teil. Monat für Monat werden so über 1 Millionen Geldpreise (u.a. 1x 100.000 Euro, 55x 5.000 Euro) mit Gesamtwert von über 5,4 Millionen Euro sowie 10 Audi Q2 und 8 mal Extra-Geld von monatlich 250 Euro über 5 Jahre ausgelost. Darüber hinaus werden in Zusatzziehungen weitere attraktive Preise (u.a. Urlaubsgeld) verlost – und das ohne Extra-Einsatz für die TeilnehmerInnen.

Das Beste: Unsere Heimat gehört immer zu den Gewinnern! Denn 25 Prozent des Spieleinsatzes fließen an gemeinnützige Projekte und Institutionen. Insgesamt flossen im Jahr 2018 knapp 32 Millionen Euro über die Genossenschaftsbanken in regional tätige soziale und gemeinnützige Einrichtungen.