Unsere Jubiläumsspenden

Spenden statt schenken

Die Wurzeln unserer 150jährigen Geschichte liegen in unserer Region - hier sind wir zu Hause.

Gesellschaftliches Engagement und die Förderung des Wohls der Menschen in unserer Heimat sind uns wichtig und liegen uns besonders am Herzen. Deshalb unterstützen wir im Jubiläumsjahr karitative, kulturelle oder soziale Projekte in unserem Geschäftsgebiet in ganz besonderer Weise: Auf den Spendenbetrag gibts ein Extra in Höhe von 150 Euro.

Diese Gelder kommen direkt unserer Region zu Gute, sei es zum Beispiel im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit, für Sport und Kultur, oder für vielfältige soziale Belange. Auf diese Weise kommen wir der Verantwortung für das Allgemeinwohl und für die Gesellschaft nach.

Juli 2019

Neue Uniformen für den Orchesterverein Hergenfeld

Der Orchesterverein Hergenfeld plante, pünktlich zum 90-jährigen Bestehen seine 24 aktiven Musiker mit neuen Uniformen auszustatten, denn die aktuellen Bekleidungsteile hatten nach 30 Jahren ihren Dienst mehr als getan.

Für die Anschaffung neuer Uniformen stellen wir dem Orchesterverein eine Spende in Höhe von 650 Euro bereit (500 € plus 150 € Jubiläumsbonus, den die Volksbank in diesem Jahr anlässlich ihres Jubiläums auf Spenden erteilt). In unserem Video sehen Sie, wie chic die neue Bekleidung geworden ist.

Outdoor-Ausrüstung für Jugendfeuerwehr Kirn

Die Jugendfeuerwehr der Stadt Kirn bildet seit 1981 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren im Umgang mit dem Feuerschutz aus. Die heutige Kirner Feuerwehr besteht erfreulicherweise deshalb zu 80% aus der ehemaligen Jugendfeuerwehr. Zurzeit besteht die Jugendfeuerwehr aus 28 Mitgliedern, mit steigender Tendenz. Als Highlight gelten noch immer die Zeltlager, an denen die Kinder und Jugendlichen gerne teilnehmen.

Der Vorsitzende des Fördervereins, Herr Karl Heinz Fix, trat deshalb an die Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück heran mit der Bitte um Unterstützung bei der Anschaffung eines neuen größeren Mannschaftszelts und mehrerer Feldbetten. Die Gesamtkosten in Höhe von fast 6.000 € kann der Förderverein allein nicht stemmen.

Dieser Bitte kam die Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück gerne nach und unterstützte die Anschaffung mit einer Spende in Höhe von 500 Euro (350 € plus 150 € Jubiläumsbonus, den die Volksbank in diesem Jahr anlässlich ihres Jubiläums auf Spenden erteilt).

Regionaldirektor Axel May und Thomas Steinert, Kundenberater der Volksbank-Filiale Kirn, überreichten die Spende an Karl-Heinz Fix vom Förderverein, verbunden mit dem Wunsch weiterhin so erfolgreich Jugendarbeit zu betreiben und Kinder für die Feuerwehr zu begeistern.

Axel May, Regionaldirektor der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG, und Thomas Steinert, Kundenberater der Volksbank-Filiale Kirn, überreichen eine Spende an die Jugendfeuerwehr Kirn.

Juni 2019

Mannschaftsbekleidung für die U15 Mädchen des TC Grün-Weiß Buchholz

Es ist uns ein Anliegen, die Vereine bei ihrer Kinder- und Jugendarbeit zu unterstützen, daher sagten wir gerne zu, als die Jugendmannschaft des Tennisclubs Boppard-Buchholz bei uns anfragte. Die U15 Mädchen des TC Grün-Weiß Buchholz e.V. dürfen sich nun über neue Mannschafts-Trikots freuen.  

Für dieses Vorhaben stellten wir gerne eine Spende in Höhe von 400 € bereit (250 € plus 150 € Jubiläumsbonus, den die Volksbank in diesem Jahr anlässlich ihres Jubiläums auf Spenden erteilt).

Gabi Bornschein, Leiterin der Volksbank-Filiale Boppard-Buchholz, überreichte die Spende an Carolin Cramer, die 1. Vorsitzende des Tennis-Vereines.

Gabi Bornschein, Leiterin der Volksbank-Filiale Boppard-Buchholz, überreichte die Spende an Carolin Cramer, die 1. Vorsitzende des Tennis-Vereines.

Neue Instrumente für die Lustigen Schuppesser Planig

Der Verein "Die Lustigen Schuppesser Planig" ist einer der größen Fastnachtsvereine in der Region Bad Kreuznach und unterhält einen eigenen Spielmanns- und Fanfarenzug. Für das 60-jährige Jubiläum, das der Verein in diesem Jahr begeht, sollte alles perfekt sein. Hierfür fehlte eine Reihe von neuen Instrumenten.

Die Anschaffung neuer Instrumente unterstützen wir gerne mit einer Spende in Höhe von 750 Euro (600 € plus 150 € Jubiläumsbonus, den die Volksbank in diesem Jahr anlässlich ihres Jubiläums auf Spenden erteilt).

Franz Eder, Leiter der Volksbank-Filiale Langenlonsheim, überreichte die Spende an den Vorstand der Lustigen Schuppesser 1936 e.V. Planig.

Franz Eder, Leiter der Volksbank-Filiale Langenlonsheim, überreichte die Spende der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG an den Vorstand der Lustigen Schuppesser 1936 e.V. Planig

Mobile Hütte für den TSV 1910 Hargesheim

Der TSV 1910 Hargesheim trat an uns mit der Bitte heran, den Verein bei der Anschaffung einer mobilen Holzhütte für seine Turniere finanziell zu unterstützen.  

Das taten wir gerne mit einer Spende in Höhe von 650 Euro (500 € plus 150 € Jubiläumsbonus, den die Volksbank in diesem Jahr anlässlich ihres Jubiläums auf Spenden erteilt).

Ihren ersten Einsatz hatte die Hütte beim Gräfenbach Cup, an dem rund 50 Jugendmannschaften teilnahmen. Für die Durchführung des Gräfenbach Cup stellten wir ebenfalls eine Jubiläumsspende in Höhe von 400 Euro bereit.  

Mario Korz, Leiter der Volksbank-Filiale Hargesheim überreichte die Spende an den Vorstand des Fördervereins des TSV Hargesheim und den Vorstand des TSV Hargesheim.

Mario Korz, Leiter der Volksbank-Filiale Hargesheim, überreicht die Spende der Volksbank-Rhein-Nahe-Hunsrück an den TSV Hargsheim.

Neue Noten für Musikverein Rheingold Urbar

Wer musizieren will, braucht gutes Notenmaterial. Dem Musikverein Rheingold Urbar stellten wir gerne eine Jubiläumsspende in Höhe von 250 Euro für den Kauf neuer Noten bereit.

Das nächste Konzert in Oberwesel konnte dann bei Sonnenschein geschützt unter einem mobilen Zelt stattfinden. Auch für das Zelt hatten wir gespendet, allerdings schon im Jahr 2017. Es freut uns ganz besonders zu sehen, dass unsere Spenden gut ankommen und das damit angeschaffte gerne genutzt wird.

Der Musikverein Rheingold Urbar spielt mit neuen Noten dank der Spende der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG.

Aus Männerchor Spay wird die Chorgemeinschaft Spay

Anfang 2019 beschloss der Männerchor Spay, dass man zukünftig nicht mehr als reiner Männerchor sondern als gemischter Chor agieren möchte. Die Umwandlung vom Männerchor zur Chorgemeinschaft Spay erfordert neben Organisationstalent und Kreativität auch Geldmittel, um den neuen Anforderungen Rechnung zu tragen.

Es wurden neues Notenmaterial mit Chorsätzen für vierstimmigen Gesang und eine neue, einheitliche Bekleidung für Auftritte benötigt.

Dieses Vorhaben unterstützten wir mit einer Spende in Höhe von 400 € (250 € plus 150 € Jubiläumsbonus, den die Volksbank in diesem Jahr anlässlich ihres Jubiläums auf Spenden erteilt).

Christian Gräff, Leiter der Filiale Rhens, überreichte bei einer Chorprobe die Spende der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück an Hans-Joachim Müller-Erkens (1. Vorsitzender Chorgemeinschaft Spay) und Rolf Johann Pauli (Kassierer Chorgemeinschaft Spay).

Christian Gräff, Leiter der Filiale Rhens, überreichte bei einer Chorprobe die Spende der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück an Hans-Joachim Müller-Erkens (1. Vorsitzender Chorgemeinschaft Spay) und Rolf Johann Pauli (Kassierer Chorgemeinschaft Spay).
v.l.n.r. Chormitglieder bei der Probe; Hans-Joachim Müller-Erkens (1. Vorsitzender Chorgemeinschaft Spay); Christian Gräff (Leiter der Volksbank-Filiale Rhens) ; Rolf Johann Pauli (Kassierer Chorgemeinschaft Spay)
Chorprobe bei der Chorgemeinschaft Spay
Chorprobe bei der Chorgemeinschaft Spay

Jugendturnier TuS 1896 Waldböckelheim

Der TuS 1896 Waldböckelheim richtete zum 30. Mal sein traditionelles Jugendfußballturnier aus. Insgesamt nahmen mehr als 60 Mannschaften teil und es kickten insgesamt knapp 700 Spieler beim "Walter-Schmidt-Gedächtnis-Turnier".

Das unterstützten wir gerne mit einer Spende in Höhe von 400 € (250 € plus 150 € Jubiläumsbonus, den die Volksbank in diesem Jahr anlässlich ihres Jubiläums auf Spenden erteilt).

Sebastian Graffy, Kundenberater der Geschäftsstelle Bad Sobernheim, überreichte die Spende der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück an Dieter Fuhr (1. Vorsitzender TuS Waldböckelheim), Jens Lenhoff (Jugendleiter TuS Waldböckelheim).

Sebastian Graffy, Kundenberater der Geschäftsstelle Bad Sobernheim, überreichte die Spende der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück an Dieter Fuhr (1. Vorsitzender TuS Waldböckelheim), Jens Lenhoff (Jugendleiter TuS Waldböckelheim).
v.l.n.r. Sebastian Graffy (Kundenberater der Geschäftsstelle Bad Sobernheim), Dieter Fuhr (1. Vorsitzender TuS Waldböckelheim), Jens Lenhoff (Jugendleiter TuS Waldböckelheim)

Fair-Play Wettbewerb Südwestdeutscher Fußballverband

Fair Play ist kein Zufall. Davon sind die Preisträger der Fairness-Ehrung des Fußball-Kreisvorstands und der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück überzeugt. Das Geldinstitut stellte Prämien im Gesamtwert von 3000 Euro für die fairsten Teams zur Verfügung.

Überreicht wurden die Preise von Axel May, Regionaldirektor der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG, und dem Kreisausschuss des Fußballverbandes.

Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG überreicht Preise im Fair-Play-Wettbewerb

Der Fair-Play-Wettbewerb wird nicht nach Sympathien entschieden, sondern hat klare Regeln:
Gelbe Karte 1 Punkt; Gelb/rote Karte 3 Punkte; Rote Karte 5 Punkte; Unsportlichkeit 10 Punkte;
Nichtantreten 20 Punkte; Spielabbruch 30 Punkte. Je weniger Punkte eine Mannschaft "sammelt", umso besser.

Auf Platz 1 der Gesamtwertung stand unangefochten der TSV Hargesheim; die zweite Mannschaft kassierte in der Spielzeit 2018/19 sechs gelbe Karten. Dahinter folgten die SG Alteburg und der ASV Langweiler/Merzenich II mit je acht Verwarnungen.

Bei den Frauen errang der VfL Rüdesheim den dritten Fair-Play-Preis in Folge. In den Männer-B-Klassen holte sich der TuS Hackenheim II den Sieg, gefolgt von der TSG Planig II und den punktgleichen TuS Waldböckelheim II und SG Spabrücken / Hergenfeld / Schöneberg.

In den höchsten Spielklassen ging die SG Hüffelsheim / Niederhausen / Norheim mit gutem Beispiel voran. Auf den Plätzen landeten der TuS Hackenheim und der FC Merxheim.

Spende an Kirchenchor Niederburg

... oder Geburtstagskinder unter sich. Wer freut sich nicht, wenn er zum Geburtstag ein Geschenk erhält? So geschehen zum 150 Geburtstag des Kirchenchors Niederburg. Und wenn der Gratulant dann auch noch genauso alt wird, ebenfalls 150 Jahre, dann ist das schon etwas Besonderes.
Stephan Gutenberger, Leiter der Volksbank-Filiale Oberwesel, gratulierte dem Chor mit einem schönen Geschenk: Für die Anschaffung neuer Noten gab es eine Spende in Höhe von 400 Euro (250 € plus 150 € Jubiläumsbonus, den die Volksbank in diesem Jahr anlässlich ihres Jubiläums auf Spenden erteilt).  

Stephan Gutenberger besuchte den Chor in seiner wöchentlichen Probestunde um den Scheck persönlich zu überreichen.

Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG überreicht Spende an Kirchenchor Niederburg
v.l.n.r. Herbert Retterath, Kirchenchor Niederburg und Stephan Gutenberger, Volksbank

Mai 2019

Spende an Kinderschutzbund Bad Kreuznach für Kindercafé Knallfrosch

Seit mehr als 10 Jahren betreibt der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverein Bad Kreuznach einen offenen Treff für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Dieser Kindertreff heißt "Kindercafé Knallfrosch" und ist für Mädchen und Jungen montags bis freitags von 15.30 - 18.00 Uhr geöffnet.

Jeden Tag kommen mehr als 20 Kinder, erledigen dort Hausaufgaben, treffen Freunde oder kochen und spielen gemeinsam. Für die Kinder ist der Besuch des Kindercafés kostenfrei. Ohne die vielen Ehrenamtlichen und ohne Spendengelder wäre es allerdings nicht möglich, dieses Betreuungsangebot aufrecht zu erhalten.

Klar, dass wir dieses tolle Kinder-Projekt mit einer Spende unterstützen. Adrian Hennen, Leiter der Geschäftsstelle Salinenstraße, überreichte einen Betrag in Höhe von 1.650 Euro an Steffi Meffert und Jürgen Ruß, die beide geschäftsführender Vorstand des Kinderschutzbundes Bad Kreuznach sind.

Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG überreicht Spende an Kinderschutzbund Bad Kreuznach für Kindercafe Knallfrosch
v.l.n.r. Steffi Meffert (Kinderschutzbund), Adrian Hennen (Volksbank), Jürgen Ruß (Kinderschutzbund)

April 2019

Spende anlässlich Bankneubau / Tag der offenen Tür

Am 5. April 2019 eröffneten wir feierlich unser neues Bankgebäude in der Bad Kreuznacher Salinenstraße, pünklich zum 150. Geburtstag unserer Bank.

Es herrschte Einigkeit darüber, dass die Bank zu diesem Anlass eine besondere Spende überreichen will. Da die Volksbank bevorzugt Projekte fördert, die mit Kindern und Bildung zu tun haben, mussten wir nicht lange überlegen, wer die Spendenempfänger sein sollten.

Jeweils 5.000 Euro gingen an die Stadt Bad Kreuznach und den Landkreis Bad Kreuznach. Diese 10.000 Euro werden gezielt eingesetzt für Kinder und Jugendliche in unserer Nachbarschaft.

Unser Bild zeigt den Aufsichtsratsvorsitzenden der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück, Michael Prinz zu Salm-Salm, der gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern Horst Weyand und Odo Steinmann die Spenden an Landrätin Bettina Dickes und Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer überreicht.

v.l.n.r. Michael Prinz zu Salm-Salm (Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank), Odo Steinmann (Vorstandsmitglied), Bettina Dickes (Landrätin), Heike Kaster-Meurer (Oberbürgermeisterin), Horst Weyand (Vorstandsvorsitzender) Bild copyright Artcut-Media
v.l.n.r. Michael Prinz zu Salm-Salm (Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank), Odo Steinmann (Vorstandsmitglied), Bettina Dickes (Landrätin), Heike Kaster-Meurer (Oberbürgermeisterin), Horst Weyand (Vorstandsvorsitzender) Bild copyright Artcut-Media