Mitarbeiterjubiläum: Auch 2017 ehrt die Volksbank wieder ihre Mitarbeiter

Vorstand bedankt sich für 1.410 Jahre Treue

Wie in den vergangenen Jahren traf man sich auch in diesem Jahr wieder zum Jahresende zur traditionellen Ehrung der Mitarbeiter in der Hauptstelle der Bank.

Gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Horst Weyand und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Prinz zu Salm-Salm nahm Odo Steinmann, Vorstand der Volksbank, die traditionelle Ehrung vor. Die Atmosphäre war, wie man es bereits von den Ehrungen der vergangenen Jahre kennt: feierlich und zugleich familiär, denn man schätzt sich bereits seit vielen Jahren.

Das bewies auch wieder die beeindruckende Summe der Zugehörigkeit zur Volksbank der 55 anwesenden Jubilare, die auf insgesamt 1.410 erfolgreiche Jahre zurückblicken konnten.

Mitarbeiterjubiläum 2017 bei der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG

Die Gratulanten nahmen sich die Zeit, jedem einzelnen der anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter individuell und ganz persönlich zu danken. „Die Herausforderungen, denen wir uns täglich stellen müssen, sind nicht kleiner geworden. Im Gegenteil! Die zunehmenden regulatorischen Anforderungen, immer wieder neue Vorgaben, Digitalisierung und Niedrigzinspolitik kosten uns täglich viel Kraft. Wir sind dankbar dafür, dass wir mit Ihnen hoch motivierte Mitarbeiter in einer Zeit haben, in welcher der wirtschaftliche Erfolg mit viel Einsatz jeden Tag auf’s Neue hart erarbeitet werden muss. Das ist heute wichtiger denn je und verdient unsere ganze Anerkennung.“, bedankte sich Vorstandschef Horst Weyand zwar nachdenklich aber auch mit sichtlichem Stolz.

Auch Aufsichtsratsvorsitzender Michael Prinz zu Salm-Salm pflichtete dem bei. Seit vielen Jahren begleitet er die alljährlichen Feierlichkeiten vor Ort, um auf diese Weise persönlich Dank und Wertschätzung auszusprechen.

Skulptur zum Mitarbeiterjubiläum in Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG
Skulptur zum Mitarbeiterjubiläum in Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG

Mit der Überreichung der eigens für diesen Anlass hergestellten bronzenen Skulpturen bekräftigte man die Ehrung auch in diesem Jahr wieder. Ein denkender Mensch auf einer Leiter symbolisiert neben der bewussten Umsetzung des genossenschaftlichen Gedankens auch die Bereitschaft jedes einzelnen, vorausschauend zu denken, zu handeln und sich immer wieder den täglichen Herausforderungen des Bankalltags erfolgreich zu stellen.

Geehrt wurden

10-jähriges Dienstjubiläum Nina Gaul, Petra Küpper, Carina Martiny, Hagen Mebus, Sabrina Weber
15-jähriges Dienstjubiläum Vanessa Below, Hartmut Brusius, Hildegard Eyserth, Martina Klatt, Helmi König, Mario Korz, Sabrina Neumann, Karl-Heinz Peters
20-jähriges Dienstjubiläum Britta Bender, Julia Hammen, Carmen Heth, Ute Müller, Dirk Riethausen, Thomas Rommerskirchen
25-jähriges Dienstjubiläum Nicole Blaumeiser, Marion Fritz, Sonja Heeg, Judith Jakobs, Michael Juen, Anita Lauderbach, Frank Möhlecke, Anke Müller, Christian Müller, Tina Mündel, Sigrid Östreich, Doris Schneberger, Carsten Trapp, Bettina Wagner, Christine Waldmann, Tanja Weigt
30-jähriges Dienstjubiläum Karl-Heinz Maurer, Martina May, Manfred Morschhäuser, Markus Schäfer, Elke Schmude, Annette Wilhelm
35-jähriges Dienstjubiläum Marianne Caspari, Martin Christian, Doris Maurer, Markus Reitzer, Judith Schuster, Armin Schwan, Jürgen Steuerwald
40-jähriges Dienstjubiläum Irmtraud Becker-Fiscus, Sabine Kleinz, Matthias Meurer, Christoph Neubauer
45-jähriges Dienstjubiläum
Herbert Frankhofer, Christiane Kuntz, Horst Mallmann